Herzlich Willkommen
Martin Buchholz

CDU Ortsverband Windhagen




Herzlich willkommen auf den Internetseiten des CDU Ortsverband Windhagen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Wir, der CDU Ortsverband Windhagen, möchten wir unsere Politik gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern der Ortsgemeinde Windhagen gestalten. Denn wir fühlen uns Ihnen verpflichtet.

Auf diesen Internetseiten stellen wir Ihnen unsere politische Arbeit, sowie unsere Vorstands- und Fraktionsmitglieder in der Ortsgemeinde Windhagen, in der Verbandsgemeinde Asbach, im Kreis Neuwied und im Bundestag vor.

Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Hinweise.

Wenn auch Sie Interesse an einer aktiven Mitarbeit in der CDU Windhagen haben, oder Mitglied der CDU Windhagen werden wollen, stehen wir gerne zur Verfügung.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu Sachthemen haben, sind wir natürlich auch gerne für Sie da.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Buchholz
Vorsitzender CDU Ortsverband Windhagen



Schluss mit dem Rückstau! Wir fordern den Umbau der "Kreuzung Freiberg"!

Die "Kreuzung Freiberg" hat sich - nicht zuletzt auch durch die erhebliche Erweiterung der in Windhagen ansässigen Firmen und des damit verbundenen erhöhten Ziel- und Quellverkehrs - zu einer Engstelle für alle die entwickelt, die Windhagen in Richtung der Auffahrt zu A3 oder in Richtung Asbach verlassen wollen. In der Vergangeheit zeigte sich die Kreuzung - außerhalb der Zeiten des Schichtwechsels bei Wirtgen - dabe dem Verkehr allerdings immer noch gewachsen.

Der Stad Bad Honnef ist es nicht gelungen, in dem von ihr ausgewiesenen Gewerbegebiet Dachsberg relevante Vermaktunserfolge im Rahmen ihrer ursprünglich verfolgen Ansiedlungsziele zu erreichen. Sie hat es deshalb zugelassen, dass sich der Dachsberg faktisch zu einem großen Autohof mit Stellplätzen für eine dreistellig Anzahl von LKW entwickelt hat. Der dadurch verbundene masive LKW-Verkehr, der vor allem werktags zu jeder Tages- und Nachtzeit kontinuierlich stattfindet, bring den Verkehr an der Kreuzung Freiberg regelmäßig zum Erliegen. Wartezeiten an der Ampel aus Richtung Dachsberg/Windhagen von 5 bis 20 Minuten sind werktags eher die Regel, als die Ausnahme. Dieser maßgeblich von der Stadt Bad Honnef herbeigeführte Zustand ist für uns nicht mehr hinnehmbar.

Wir fordern deshalb die zuständigen Planungsbehörden in Nordrhein-Westfalen auf, ihrer Verantwortung gerecht zu werden und im Rahmn der von der Ortsgemeinde Windhagen zugesagten Finanzierung kurzfristig eine Umplanung der "Kreuzung Freiberg" so vorzunehmen,

- dass sie die tatsächlichen Verkehrsströme aus Richtung Dachsberg/Windhagen berücksichtigt und einen schnellen Abfluss des Verkehrs zur A3 und nach Asbach ermöglicht und

- bis zur Umsetzung der Maßnahme die Ampel an der Kreuzung so zu schalten, dass der aus Richtung Dachsberg/Windhagen kommende Verkehr deutlich länger und schneller als bisher auf die A3 abgeleitet werden kann.

Hier bekommen Sie die Unterschriftenliste





Kontakt

Wir würden uns sehr freuen von Ihnen zu hören!
Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Nach oben