CDU-Ortsverband Windhagen

Wer macht eigentlich Politik FÜR die Bürgerinnen und Bürger in Windhagen.


Pressemitteilung CDU-Ortsverband Windhagen

Es ist Zeit, eine Zwischenbilanz, seit Beginn der aktuellen Wahlperiode, zu ziehen: Die CDU und der von ihr nominierte Bürgermeister stehen für eine transparente, zukunftsorientierte und vor allem bürgerfreundliche Kommunalpolitik!

So findet inzwischen vor jeder Ratssitzung eine Einwohnerfragestunde statt und der Bürgermeister hält monatliche Dienstbesprechungen, zu denen die Fraktionsvorsitzenden aller im Gemeinderat vertretenen Fraktionen eingeladen werden, ab. Diese Maßnahmen, die weder vorgeschrieben noch üblich sind, erhöhen deutlich die Transparenz und Bürgernähe in Windhagen.

Nicht zuletzt zeigt auch die Errichtung eines Gemeindebüros als Servicestation und Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger die bürgerfreundliche Politik in Windhagen.

Die CDU punktet im Gemeinderat mit Erfahrung und Besonnenheit im Sinne der Bürgerinnen und Bürger. Das wurde auch in der letzten Sitzung des Gemeinderates deutlich, die noch online anzuschauen ist unter: www.vg-asbach.de, Aktuelles, Die VG auf YouTube.

Die CDU/FDP Fraktion brachte während der gesamten Wahlperiode Anträgen und Vorschlägen ein, die immer an den Interessen der Bürgerinnen und Bürger orientiert sind.

Hier nur einige Beispiele: Antrag zur Anpflanzung von 100 Bäumen (Schutz der Natur), Antrag zur Durchführung einer Präventionsveranstaltung Einbruchschutz (Sicherheit für Bürgerinnen und Bürger), Antrag zur Errichtung einer 30 km/h-Zone (Sicherheit für Straßenverkehrsteilnehmer*innen).

Es wird also mehr als deutlich, dass die CDU Windhagen auch trotz der verlorenen Mehrheit im Gemeinderat weiterhin die Windhagen-Partei ist, die ihre Arbeitsweise an den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde orientiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.cdu-windhagen.de

Inhaltsverzeichnis
Nach oben